Anbieter dieser Webseite
rhein-main.biz Logo
Oft genutzt
 

Das war die gute Nachricht aus dem Revier an den Frankfurter Zoodirektor Niekisch. Denn das Piepsen bedeutet: Der langersehnte Nachwuchs bei den Erdmännchen hat sich endlich eingestellt. Jetzt hat sich erstmals eines der Jungtiere kurz gezeigt.

Alte Obst- und Gemüsesorten werden wiederentdeckt, Marmelade selbst gekocht. Historische Haustierrassen stehen hoch im Kurs, und die Lust auf Natur und Garten ist präsenter denn je. Das Thema Regionalität hat sich als nachhaltiger Trend etabliert. Auf der DLG-Erlebnismesse „Land & Genuss“, die vom 26. Februar bis zum 1. März 2015 auf dem Frankfurter Messegelände stattfinden wird, bildet das Thema regionale Erzeugung von Lebensmitteln einen Ausstellungsschwerpunkt.

Unser Buchtipp:

Taunus für Dippegucker

Neben Natur und Kulturgeschichte hält der Taunus auch kulinarische Besonderheiten und Höhepunkte bereit, die von Muna Nabhan und Anna Meuer liebevoll zusammengestellt und porträtiert werden. Taunus für Dippegugger versteht sich als ein Kochbuch der etwas anderen Art. Heimatverbunden und dabei doch innovativ, stehen einfache hessische Rezepte kreativen Weiterentwicklungen mit internationalen Einflüssen gegenüber. Kontinuität und Wandel, unter diesem Motto stehen viele der hier vorgestellten Restaurants und Gastrotipps. Entstanden ist so ein aufwendig bebilderter Band, der auch die Menschen und Macher hinter den Töpfen zeigt.

Autoren: Anna Meuer und Dr. Muna Nabhan

Preis: 24,80 €
Format:
Bildband, 152 Seiten
ISBN: 978-3-95542-069-7


» Informationen und Bestellung
Unser Buchtipp: Taunus für Dippegucker


In den 1950er Jahren traten die „Affichisten“ mit einem völlig neuen Begriff des Tafelbildes hervor. Auf Streifzügen durch das Paris der Nachkriegszeit erbeuteten sie Teile der sich in Schichten überlagernden Plakatwände und erhoben die urbane Alltagswelt selbst zum Gemälde. Die Schirn würdigt vom 5. Februar bis zum 25. Mai die Kunstströmung mit einer eigenen umfassenden Ausstellung. In 150 Exponaten wird die Kunst des Plakatabrisses in ihrer ganzen Bandbreite vorgestellt - ergänzt durch fotografische, filmische und poetische Experimente der beteiligten Künstler: Francois Dufrêne, Raymond Hains, Jacques Villeglé sowie Mimmo Rotella und Wolf Vostell.
Foto: dpa
Welche Feste und Ausstellungen stehen im ersten Halbjahr 2015 in Frankfurt an? Hier finden Sie eine
Kultur- und Veranstaltungsvorschau bis Mai 2015 vor.


Gewinnspiele
Die geballte Musical-Power kommt nach Frankfurt! Uwe Kröger und Pia Douwes machen Halt in der Alten Oper mit den größten Musical-Hits aller Zeiten. Dazu verlosen wir 1 x 2 Tickets für die Aufführung am 13.3.2015. Teilnahmeschluss ist Freitag, der 6. März, 12:00 Uhr.
Veranstaltungs-Tipps unserer Nutzer
» jetzt anzeigen

Der diesjährige Wiesbadener Krimistipendiat Wolfgang Brenner stellt sich am Sonntag, 1. März, um 12 Uhr mit einer Lesung im Literaturhaus Villa Clementine, dem Wiesbadener Publikum vor. Er gibt Einblicke in seinen Thriller „Aber Mutter weinet sehr“ und berichtet über seinen Werdegang. Durch das Gespräch führt Ulrich Sonnenschein von hr2-kultur. Der Eintritt ist frei.
Regisseur Clint Eastwood erzählt im Kriegsfilm «American Sniper» das Leben des amerikanischen Scharfschützen Chris Kyle, der im Irak weit über 100 Menschen getötet hat und somit als erfolgreichster Scharfschütze in der Geschichte Amerikas gilt.
Dem 1815 gegründeten Städel Museum steht ein ereignisreiches Jahr bevor. Deutschlands älteste bürgerliche Museumsstiftung feiert „200 Jahre Städel“. Unter dem Motto „Das Frankfurter Bürgermuseum: Ein Geschenk für alle“ präsentiert sich das Städel zum Jubiläum mit einer Vielzahl hochkarätiger Sonderausstellungen – von Claude Monet bis John Baldessari –, einem massiven Ausbau seines digitalen Vermittlungsprogramms sowie maßgeblichen Sammlungserweiterungen und neuen Publikationen.
Kaum eine andere spirituelle Figur wird so konsequent und in verblüffender Kontinuität als Ideal-Mensch empfunden und auch dargestellt wie der Gautama Buddha. Die Popularität des Buddha ist dabei nicht nur auf den Erfolg seiner Lehre zurück zu führen, sondern auch auf die tiefe Wirkung, die sein Bildnis auf uns ausübt, verkörpert es doch wie kaum ein anderes das Ideal des friedlichen Menschen. Vom 26. Februar bis zum 7. Juni zeigt das Museum für Angewandte Kunst zahlreiche Exponate buddhistischer Kunst aus Fernost.
Gastronomie
Sie lieben die Natur und sind auf der Suche nach einem neuen Hobby oder Sie haben einfach nur Lust aufs eigene Gemüse, auf knackigen Salat, aromatische Kräuter oder saftige Tomaten? Dann sind Sie hier genau richtig! Familien, Naturbegeisterte und Städter in Frankfurt und Umgebung haben die Möglichkeit, sich einen eigenen Gemüsegarten in Stadtnähe zu mieten.
Wieder einmal hat das Ordnungsamt bei kürzlich durchgeführten umfangreichen Gaststättenkontrollen zahlreiche Missstände festgestellt. Zwölf von 13 überprüften Betrieben wiesen teils gravierende Mängel in Punkto Sicherheit und Hygiene auf. Drei Gaststätten mussten an Ort und Stelle geschlossen werden.
0.449

(cached version 2015-02-28 14:50:05, next update: 14:57:05)