Anbieter dieser Webseite
rhein-main.biz Logo
Oft genutzt
 

Die Ausstellung „Himmelstürmend – Hochhausstadt Frankfurt“ im Deutschen Architkekturmuseum (DAM) gewährt einen umfangreichen und beeindruckenden Einblick in die Hochhausgeschichte der Stadt. In den letzten Wochen der Ausstellung – sie läuft noch bis zum 19. April – bietet das DAM dem Besucher noch einmal Vorträge, verlängerte Öffnungszeiten und zum Abschluss eine Finissage.
Der Karikaturist Gerhard Glück ist berühmt für seine feine Klinge. Zeichnung Gerhard Glück. Quelle: Presse und Informationsamt der Stadt Frankfurt am Main
Gerhard Glück kehrt zurück in die Stadt, in der seine ersten Zeichnungen entstanden. Ab 1. April präsentiert das Caricatura mit „Auch das noch! Komische Kunst von Gerhard Glück“ 100 Werke des Karikaturisten.

Unser Buchtipp:

Taunus für Dippegucker

Neben Natur und Kulturgeschichte hält der Taunus auch kulinarische Besonderheiten und Höhepunkte bereit, die von Muna Nabhan und Anna Meuer liebevoll zusammengestellt und porträtiert werden. Taunus für Dippegugger versteht sich als ein Kochbuch der etwas anderen Art. Heimatverbunden und dabei doch innovativ, stehen einfache hessische Rezepte kreativen Weiterentwicklungen mit internationalen Einflüssen gegenüber. Kontinuität und Wandel, unter diesem Motto stehen viele der hier vorgestellten Restaurants und Gastrotipps. Entstanden ist so ein aufwendig bebilderter Band, der auch die Menschen und Macher hinter den Töpfen zeigt.

Autoren: Anna Meuer und Dr. Muna Nabhan

Preis: 24,80 €
Format:
Bildband, 152 Seiten
ISBN: 978-3-95542-069-7


» Informationen und Bestellung
Unser Buchtipp: Taunus für Dippegucker


Zum neunten Mal werden bei der WWF Earth Hour am Samstag, 28. März, von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr in Städten rund um den Globus für eine Stunde die Lichter ausgeschaltet. Auch Frankfurt wird sich wieder an der internationalen Aktion für den Klimaschutz beteiligen. Wie schon in den Vorjahren werden wichtige öffentliche Gebäude wie Römer, Paulskirche und Dom sowie einige Mainbrücken von 20.30 bis 21.30 Uhr nicht beleuchtet sein – ein eindrucksvolles Bild und ein Moment des Innehaltens.
Städel
Dem 1815 gegründeten Städel Museum steht ein ereignisreiches Jahr bevor. Deutschlands älteste bürgerliche Museumsstiftung feiert „200 Jahre Städel“. Unter dem Motto „Das Frankfurter Bürgermuseum: Ein Geschenk für alle“ präsentiert sich das Städel zum Jubiläum mit einer Vielzahl hochkarätiger Sonderausstellungen – von Claude Monet bis John Baldessari –, einem massiven Ausbau seines digitalen Vermittlungsprogramms sowie maßgeblichen Sammlungserweiterungen und neuen Publikationen.

Gewinnspiele
Was haben ein deutscher Familienvater mit Hang zum Trickbetrug, ein verwöhnter Türke und ein draufgängerischer, rappender Afrikaner gemeinsam? Diese Frage klärt der Film «Halbe Brüder», der am 9. April in unsere Kinos kommt. Wir verlosen dazu drei Fanpakete mit Filmplakat und dem Buch «111 Orte in Frankfurt, die man gesehen haben muss». Teilnahmeschluss ist der 17. April 2015, 12 Uhr.
Veranstaltungs-Tipps unserer Nutzer
» jetzt anzeigen

Die Ausstellung „Himmelstürmend – Hochhausstadt Frankfurt“ im Deutschen Architkekturmuseum (DAM) gewährt einen umfangreichen und beeindruckenden Einblick in die Hochhausgeschichte der Stadt. In den letzten Wochen der Ausstellung – sie läuft noch bis zum 19. April – bietet das DAM dem Besucher noch einmal Vorträge, verlängerte Öffnungszeiten und zum Abschluss eine Finissage.
Gerhard Glück kehrt zurück in die Stadt, in der seine ersten Zeichnungen entstanden. Ab 1. April präsentiert das Caricatura mit „Auch das noch! Komische Kunst von Gerhard Glück“ 100 Werke des Karikaturisten.
Am Freitag, den 27. März, ab 18 Uhr, eröffnet die Frühjahrs-Dippemess auf dem Festplatz am Ratsweg. Bis zum 19. April 2015 heißt es beim Spitzenreiter der Volksfeste wieder: Höher! Schneller! Weiter!
Mit Branford Marsalis kommt einer der populärsten und profiliertesten Musiker des zeitgenössischen Jazz zur hr-Bigband. Das Konzerthighlight der laufenden Saison ist am Donnerstag, 23. April, in der Alten Oper Frankfurt und am Freitag, 24. April, im Konzerthaus Dortmund zu erleben.
Gastronomie
Das „Mi Casa - Tu Casa“ ist ein inhabergeführtes, gemütliches und stilvolles spanisches Restaurant und Tapas-Bar mit großer Auswahl an original landestypischen spanischen Tapas und außergewöhnlichen Spezialitäten und Weinen. Ab sofort kredenzt Inhaber Manuel Arias sonntags Verkostungen von spanischen Spezialitäten, Paella und Churros - montags wird das Tapeo angeboten.
Erneut hat die Stadtpolizei des Ordnungsamtes bei Präventivkontrollen in sämtlichen kontrollierten Shisha-Bars und Lounges in Frankfurt so eklatante Mängel festgestellt, so dass zur Abwehr von akuten Gesundheitsgefahren für Gäste und Personal die Zubereitung sowie das Rauchen von Shisha-Pfeifen augenblicklich untersagt werden musste.
0.443

(cached version 2015-03-27 07:49:25, next update: 07:56:25)