Anbieter dieser Webseite
rhein-main.biz Logo
Oft genutzt
 

Mit «Jürgen von Nazareth» hat Michi Herl - wie es der Zufall will - ein jahreszeitlich passende Farce geschrieben. Das Stück wird einem Theaterzelt an der Bockenheimer Warte aufgeführt, dem sogenannten Spekulatium. Dort werden bis zum 30. Dezember auch «Erna der Baum nadelt», «Wir schenken uns nichts!« und andere mehr oder weniger besinnliche Stück zur Aufführung gebracht. Kindertheater aus dem Hause Landungsbrücken gibt es dort auch zu sehen.
Kulinarischer Herbstbote: Die Gans. Foto: dpa
Der Herbst ist da! Das ist auch auf den Speisekarten vieler Restaurants klar zu erkennen. Raffinierte Wild- und Pilzgerichte sowie der allseits beliebte Gänsebraten mit Maronen und Rotkohl sind dort jetzt zu finden. In unserer Übersicht finden Sie ausgewählte Restaurants, die Gänse in jeder Darreichungsform anbieten. Manche auch mit Abholservice.

Unser Buchtipp:

Frankfurter Weihnacht

Ein Wohlfühlbuch zur Weihnachtszeit
Für manche ist es die schönste Zeit im Jahr: Der Schnee beginnt leise zu rieseln, auf dem Römer ist die Riesentanne festlich geschmückt und erleuchtet. Bei Glühwein und Kerzenschein bummeln die Frankfurter – und annere Leut´ – gemütlich über den Weihnachtsmarkt, zwischen Paulskirche und Eisernem Steg. Wenn Heiligabend endlich naht, sollte es auch an besinnlichen Geschichten mit Lokalkolorit nicht fehlen!

Peter Lückemeier, Lokalchef der FAZ, hat in liebevoller Detailarbeit Texte und Bilder zur Frankfurter Weihnacht gesammelt und für dieses Buch zusammengestellt. In Gedichten, Liedtexten und Rezepten spiegeln sich Sorgen und Hoffnungen der Frankfurter gestern und heute eindrucksvoll wider. Neben den beliebtesten Weihnachtsliedern der Hessen kommen auch die Temperaturen an Heiligabend sowie Goethe, Schopenhauer und Heinrich Hoffmann zu Wort. Ein Wohlfühlbuch für die ganze Familie, das jeden Gabentisch vorbildlich schmückt. Und ein Muss für Frankfurter mit Herz!

Frankfurter Weihnacht
November 2014
Auflage: 1. Auflage
Preis: 16,80 €
Format: Hardcover, 184 Seiten
ISBN: 978-3-95542-097-0


» Informationen und Bestellung
Unser Buchtipp: Frankfurter Weihnacht


Noch bis zum 23. November zeigt die visionale, das größte Film- und Medienfestival für junge Filmemacher in Hessen, im Frankfurter Gallus Theater aktuelle Produktionen und medienpädagogische Projekte aus ganz Hessen.

Eine Weltreise voller Bilder, Erlebnisse und Musik:
die neue Multivisionsshow von und mit Markus Mauthe: In seiner neuen Multivisionsshow im Auftrag von Greenpeace nimmt der Fotograf sein Publikum mit auf eine Reise zu den beeindruckendsten Naturlandschaften unseres Planeten. Der erste Termin ist am 20. November an der Uni Frankfurt, weitere Aufführungen in Bad Vilbel und Hofheim.

Gewinnspiele
Sie schmücken Türen, Fenster, Tischgestecke, eignen sich als Geschenke ebenso wie als individueller Baumbehang: Weihnachtskugeln gehören zum Weihnachtsfest wie Kerzen und Plätzchen. Die Autorin Helga König gibt in ihrem Buch «Weihnachtskugeln» zahlreiche Anregungen und leicht nachvollziehbare Anleitungen zur gelungenen Weihnachtskugel. Wir verlosen 5 Exemplare. Teilnahmeschluss ist der 5. Dezember 2014, 12 Uhr.
Veranstaltungs-Tipps unserer Nutzer
» jetzt anzeigen

Am Mittwoch, 26. November, 18 Uhr, beleuchtet Schauspieler und Regisseur Michael Quast die besondere Beziehung Karls des Großen zu Frankfurt im Sonnemann-Saal des Historischen Museums.
Musik für alle! Im Rahmen der Ausstellung "Give Love Back. Ata Macias und Partner" kommt das Musikkonzept des Boiler Room von London nach Frankfurt ins Museum Angewandte Kunst. Am Mittwoch, 26. November, 20 bis 24 Uhr, stellen Ata Macias und Gerd Janson im Foyer des Museums vier Stunden lang ihr Können als DJs unter Beweis.
Mit «Jürgen von Nazareth» hat Michi Herl - wie es der Zufall will - ein jahreszeitlich passende Farce geschrieben. Das Stück wird einem Theaterzelt an der Bockenheimer Warte aufgeführt, dem sogenannten Spekulatium. Dort werden bis zum 30. Dezember auch «Erna der Baum nadelt», «Wir schenken uns nichts!« und andere mehr oder weniger besinnliche Stück zur Aufführung gebracht. Kindertheater aus dem Hause Landungsbrücken gibt es dort auch zu sehen.
Die 42. Römberggespräche am Samstag, den 13. Dezember, haben die globale Bedrohungen und das Dilemma des Friedens zum Thema. Moderiert von Alf Mentzer erwarten zahlreiche Vorträge und Diskussionen zum Thema Krieg oder Frieden im Chagallsaal des Schauspiel Frankfurt die interessierten Zuhörer.
Gastronomie
Die Winterveranstaltungen des Rheingau Musik Festivals, »Konzert & Brunch«, versüßen auch dieses Jahr die Wartezeit auf den Sommer voller Musik mit Musikalisch-Kulinarischem. Im edlen Ambiente des Schloss Reinhartshausen Kempinski in Eltville-Erbach wird an sechs Sonntagen das Podium für junge Künstler eröffnet.
Am 18. November hat der neugestaltete tegut-Markt am Eschenheimer Turm in Frankfurt seine Pforten geöffnet. „Nachdem im April in der Richard-Wagner-Straße, in Wiesbaden der erste Markt mit dem neuen Ladenkonzept eröffnet wurde, ist der Frankfurter Markt nun der vierte Markt, mit dem neuen Ladenkonzept“, so Marktleiter Sebastian Kirn.
0.320

(cached version 2014-11-23 01:38:31, next update: 01:45:31)