Veranstaltungen
Anbieter dieser Webseite
rhein-main.biz Logo
Oft genutzt
In ihrem Vortrag „Altersvorsorge für Alleinerziehende“ erläutert die Verbraucherzentrale Hessen, wie der Einstieg in die private Altersvorsorge sinnvoll erfolgen kann. Der Vortrag findet statt am Donnerstag, den 23. April 2015 von 16.30 bis 18 Uhr in der Verbraucherzentrale Hessen, Beratungszentrum Frankfurt/Rhein-Main, Große Friedberger Straße 13-17. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.
Was in Hamburg, Berlin, München, Köln und Dresden bereits etabliert ist, erobert jetzt auch die Hessenmetropole: Mit der ComedyTour Frankfurt können Touristen die Stadt nun lachend erfahren, aber auch waschechten Frankfurtern bietet die ComedyTour den ein oder anderen humorvollen und neuen Blick auf die Heimatstadt.
Schlager und Chansons jüdischer Komponisten der 20er Jahre aus Revuen, Filmen und Operetten, wie z.B. Paul Abraham, Werner Richard Heymann, Mischa Spoliansky bringen Garbriel Kentrup und der Pianist Wolfgang Wiechert am 23. April ab 20 Uhr im Frankfurter Club Voltaire zu Gehör.
Glanzlichter der Kunst und Kultur erleben – dazu lädt die 16. Nacht der Museen am 25. April 2015 ein. 45 Museen und Kulturinstitutionen sowie Galerien präsentieren in der kunstvollen Frühlingsnacht ein abwechslungsreiches Programm. Kunstliebhaber und Nachtschwärmer können sich neben Ausstellungen und Kurzführungen auf Konzerte, Lesungen, Performances und Mitmachaktionen freuen.
Gerhard Glück kehrt zurück in die Stadt, in der seine ersten Zeichnungen entstanden. Ab 1. April präsentiert das Caricatura mit „Auch das noch! Komische Kunst von Gerhard Glück“ 100 Werke des Karikaturisten.
Am Freitag, den 27. März, ab 18 Uhr, eröffnet die Frühjahrs-Dippemess auf dem Festplatz am Ratsweg. Bis zum 19. April 2015 heißt es beim Spitzenreiter der Volksfeste wieder: Höher! Schneller! Weiter!
Mit Branford Marsalis kommt einer der populärsten und profiliertesten Musiker des zeitgenössischen Jazz zur hr-Bigband. Das Konzerthighlight der laufenden Saison ist am Donnerstag, 23. April, in der Alten Oper Frankfurt und am Freitag, 24. April, im Konzerthaus Dortmund zu erleben.
Erstmals lädt die DZ BANK Kunstsammlung einen Kulturschaffenden ein, der nicht im Bereich der bildenden Kunst, sondern als Leiter eines Musikhauses tätig ist. Dr. Stephan Pauly (Intendant und Geschäftsführer der Alten Oper Frankfurt) wählte für die Ausstellung aus einem Konvolut aus über 900 Kunstwerken des „Road Atlas“ rund 100 Arbeiten aus, die nun im ART FOYER zu sehen sind.

Nutzen Sie Facebook?
Dann empfehlen Sie diese Seite Ihren Freunden:

Anzeige - jetzt schalten
0.335